×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Dramatik der Gegenwart
     



    Beschreibung

    "Lässt sich die Gegenwart nicht mehr zuspitzen? Ist Theater nur noch als fluide Stimmenkomposition denkbar?", fragte Simon Strauß einst in der FAZ. Doch das Theater ist so vielseitig wie seine Stichwortgeber.

    Ihre Themen erregen fruchtbare Debatten, ihre Haltungen provozieren ihre jeweiligen Gegner zu entlarvenden Wutausbrüchen; die Formen ihrer Texte eröffnen kühne Ausflüge ins Unbekannte – deutschsprachige Stückeschreiberinnen und Stückeschreiber unserer Epoche: von Bärfuss bis Pollesch – "Dramatik der Gegenwart".

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück