×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Lieferung 503-504
    Bargfelder Bote
    Materialien zum Werk Arno Schmidts
    • eBook (PDF (Digitales Wasserzeichen))

      2024, 31 S., s/w Abb.
      ISBN 978-3-96707-792-6
      € 17,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
     



    Beschreibung

    Arno Schmidt hat „Zettel’s Traum“ in jeder Hinsicht als sein opus magnum geplant und propagiert. Das Kompositionsprinzip ist die Montage von (Notiz-) Zetteln, die eine Vielzahl von Prätexten einschließen. Die Intertextualität ist damit ein entscheidendes Merkmal des Werks und sogar insofern schon auf der Oberfläche strukturbildend, als die drei Spalten, „TextSträhnen“, jeweils unterschiedlichen „ThemenStränge[n]“ zugeordnet sind: „Das Buch spielt an einem Julitage, von morgens, um halb 4, bis zum nächsten Morgen um halb 4. Das heißt [...] die MittelKolumne. Der rechte Rand ist mehr oder weniger zeitlos, der linke Rand gehört EDGAR POE.“ Der rechte Rand soll also Assoziationen und Zitate aller Art aufnehmen.
    Es kann daher nicht überraschen, dass Schmidt in „Zettel’s Traum“, ausgehend von einer Diskussion über das Plagiat und von Äußerungen zu diesem Thema von Edgar Allan Poe, mit dem Bild „Auf den Schultern von Riesen“ ein traditionelles Gleichnis für den Rückgriff auf die Werke von Vorgängern und damit für die Intertextualität implizit zitiert bzw. erzählend ins Bild setzt.

    Inhaltsverzeichnis

    Peter Schmucker
    OTSOG in ZT
    Die (Re-)Narrativierung eines Intertextualitätstopos durch Arno Schmidt

    Angelika R. Stolle
    Rezension von Friedhelm Rathjen: Arno Schmidt in Irland

    Marius Fränzel
    Rezension von Winand Herzog: ... fleißiger gelesen
    oder Misfärstendnise eines Ferärers
    Friedrich Gottlieb Klopstock & Arno Schmidt

    Bibliografie

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück