×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Thomas Koebner und Fabienne Liptay

    Peter W. Schulze (Hg.)
    Heft 18
    Junges Kino in Lateinamerika
     



    Beschreibung

    Seit Ende der 1990er Jahre erlebt das lateinamerikanische Kino einen Boom. Traditionell gab es dort kaum Regiearbeiten von Frauen und relativ wenige Spielfilme jenseits der drei großen Filmländer Argentinien, Brasilien und Mexiko. Inzwischen hat sich das filmische Schaffen stark entwickelt und differenziert. Der aktuelle lateinamerikanische Film ist von einer Qualität, die sogar an das Neue Lateinamerikanische Kino der 1960er Jahre heranreicht. In fast allen Ländern des Subkontinents werden in ästhetisch innovativer Weise ganz eigene Geschichten erzählt, Geschichten vom Aufbruch und Scheitern, von Hoffnung, Ängsten und Alltäglichkeit.
    In diesem Heft werden neuere Entwicklungen der facettenreichen Kinematografien Lateinamerikas nachgezeichnet, ästhetische Besonderheiten und thematische Tendenzen dargestellt. Es enthält Beiträge u. a. zu Lisandro Alonso, Walter Salles, Bernando Meirelles und José Padilha.

    Weiterführende Informationen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück