×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Rolf Aurich und Wolfgang Jacobsen

    Band 10
    Pem
    Der Kritiker und Feuilletonist Paul Marcus
     



    Beschreibung

    Paul Marcus, Jahrgang 1901, schrieb seit 1924 für Zeitungen in Berlin, wo er seine Jugend verbrachte. Ab 1929 war er ständiger Mitarbeiter der "Neuen Berliner Zeitung - Das 12 Uhr Blatt", die eine republikanischdemokratische Orientierung hatte. Marcus schrieb dort Feuilletons, Theater- und Kabarettkritiken, bald folgten regelmäßige Beiträge über Film. Er bevorzugte die Reportage. Sein Kürzel "Pem" wurde zum Markenzeichen für engagierte Filmpublizistik. Im März 1933 floh er vor der Bedrohung durch die neuen Machthaber zunächst nach Prag und Wien und siedelte 1936 nach London über, wo er weiterhin über Film schrieb, unter anderem für den "Hollywood Reporter". Kurzzeitig Angehöriger der britischen Armee, blieb Pem nach seiner krankheitsbedingten Entlassung dem Journalismus treu und arbeitete bis zu seinem Tod im April 1972 weiterhin als freier Autor für internationale Zeitungen und Zeitschriften. Sein Lebensthema blieb der Film.

    Der Band enthält Aufsätze, Reportagen und Kritiken von Pem sowie einen biografischen Essay.

    Inhaltsverzeichnis

    - Jens Brüning: Der internationale Alleswisser
    - Pem: Aufsätze, Reportagen und Kritiken
    - Werner Rosenstock: Ein Chronist unserer Zeit. Zu PEM's 70. Geburtstag
    - Hans Feld, Gabriele Tergit, Werner Rosenstock: Farewell to PEM
    - Zeittafel
    - Autor, Dank, Abbildungen, Rechte

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück