×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Setzt euch hin und redet nicht so viel über Dinge, die man nicht essen kann
    Gedichte 1916-1924
     



    Beschreibung

    Die Gedichte von Pierre Albert-Birot sind die Widerlegung der Behauptung, moderne Lyrik müsse schwierig und unverständlich sein. Albert-Birot (1876-1967) war Freund Apollinaires, zeitweise Weggenosse Bretons, vor allem aber war er ein einzelgängerischer Schriftsteller, Drucker und Bildhauer, der in den letzten Jahrzehnten in Frankreich wiederentdeckt wurde. Mit geradezu naivem Schwung schrieb er Gedichte, die Gebrauchsgegenstände sind und nicht Kultobjekte.

    Inhaltsverzeichnis

    - Einunddreißig Taschengedichte (1917)
    - Alltagsgedichte (1919)
    - Die Freude der sieben Farben (1919)
    - La Triloterie (1920)
    - Der Mond oder das Buch der Gedichte (1924)
    - Zu den Texten
    - Biographische Daten
    - BibliographischeAngaben
    - Nachwort

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück