×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 170
    Nicolas Born
     



    Beschreibung

    Der 1979 mit nur 41 Jahren gestorbene Nicolas Born galt vielen Kollegen als talentiertester Schriftsteller seiner Generation. Seine Gedichte und Prosatexte zeigen ihn "immer auf der Suche nach einem richtigen, authentischen Leben" (Dieter Wellershoff). Der Band enthält u.a. unveröffentlichte Gedichte und Briefe Borns sowie sehr persönliche Beiträge literarischer Weggefährten und Freunde des Autors.

    Inhaltsverzeichnis

    - Nicolas Born: Gedichte
    - Hugo Dittberner: Beim Entsichern der Verse. Zu einigen aufgefundenen Gedichten von Nicolas Born
    - Katharina Born: "Das nenne ich nicht Resignation". Über die Arbeit an einer Ausgabe der briefe Nicolas Borns
    - Hermann peter Piwitt: Das Land, von dem niemand etwas weiß, außer, "daß das da sowieso nicht funktioniert". Nicolas Born und die Utopie
    - Martin Grzimek: Die Entdeckung der Wirklichkeit. Zu Nicolas Borns Versuchen in seinen Reden und Aufsätzen, seine Sehnsucht nach einer realen Utopie zu stillen
    - Friedrich Christian Delius: "Lies wenigstens Du es nicht als Schlüsselroman". Nachträgliche Überlegungen zum Roman "Die erdabgewandte Seite der Geschichte"
    - Michael Töteberg: Die doppelte Fälschung. Volker Schlöndorff verfilmt einen Roman von Nicolas Born
    - Hannelies Taschau: Echo einer Existenz
    - Axel Kahrs: Ein paar Gedanken zu Borns Gedicht "Ein paar Notizen aus dem Elbholz"
    - Andreas maier / Christine Büchner: Schreyahner Nachtigallen
    - Hans-Joachim Jakob: Auswahlbibliografie (1965-2005)
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück