×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 165
    Johannes Bobrowski
     



    Beschreibung

    Johannes Bobrowskis (1917–1965) Werk, geschaffen unter den Bedingungen der DDR, wurde erst Anfang der 1960er Jahre in beiden Teilen Deutschlands bekannt. Der Schriftsteller mit der unverwechselbaren lyrischen Sprache und der als 2brüderlich" bezeichneten Dichtung stand literarischen Moden ebenso distanziert gegenüber wie dem Literaturbetrieb in Ost und West.

    Inhaltsverzeichnis

    - Jochen Meyer: "Alle Wege führen nach Briesen". Zur Handschrift des letzten Kapitels von "Levins Mühle"
    - Dietmar Albrecht: Bobrowskis Sarmatien
    - Hubert Faensen: Bobrowski als Lektor im Union Verlag
    - Klaus Völker: Seine Dichtung war brüderlich
    - Bernd Leistner: Erinnernde Sprachmagie. Zu Bobrowskis Gedichten
    - Hugo Dittberner: Bobrowskis Urteilssprüche
    - Christian Fabritz: Johannes Bobrowskis Schreiben nach der Shoah. Der Roman "Levins Mühle"
    - Maria Behre: Szenisches Erzählen im Rhythmus von Reden und Gegenreden. Ästhetik und Anthropologie des 18. Jahrhunderts inm Johannes Bobrowskis "Litauische Claviere"
    - Hans-Joachim Jakob: Vita Johannes Bobrowski
    - Auswahlbibliografie (1943 - 2004)
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück