×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 157
    Peter Huchel
     



    Beschreibung

    1962 wurde Peter Huchel als langjähriger Chefredakteur von "Sinn und Form" aus politischen Gründen abgelöst und vom literarischen Leben der DDR isoliert. Der "Fall Huchel" blieb bis zur Ausreise des Dichters 1971 Gegenstand kulturpolitischer Spekulationen in Ost und West. Im Abstand zur Rezeption vor 1989 zeichnet TEXT+KRITIK die Spuren von Huchels Wirken als Lyriker und Literaturvermittler nach.

    Inhaltsverzeichnis

    - Peter Huchel, Hubertusweg
    - Sarah Kirsch, Zauberbild und Verkörperung. Zu Peter Huchels Gedicht "Hubertusweg"
    - Peter Walther, Der Unpolitische als Politikum. Über Peter Huchel
    - Christoph Meckel, Eine Freundschaft
    - Lothar Müller, Pathos der Monotonie. Über die Stimme Peter Huchels und ihren historischen Ort
    - Adolf Endler, Momente
    - Peter Huchel, Erinnerung an Brecht
    - Fritz Erpel, Flüchtige Jahre bei "Sinn und Form"
    - Hans Dieter Zimmermann, "Böhmen liegt am Meer". Ingeborg Bachmann, Reiner Kunze, Ludvík Kundera, Jan Skacel - und Peter Huchel
    - Elisabeth Borchers, Am 24. November 1978 zu Huchel nach Staufen
    - Peter Voss, Huchel in Staufen
    - Henning Ahrens, Das Wort ist die Fähre
    - Maryse Jacob, Aspekte der Huchel-Rezeption im französischen Sprachraum
    - Henning Ziebritzki, Meister der diskreten Unterschiede. Ein Fernblick auf Peter Huchel
    - Lutz Seiler, Peter Huchels Lebensbibliothek
    - Hub Nijssen, Vita Peter Huchel
    - Peter Huchel - Auswahlbibliografie
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück