×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 93/94
    Klaus Mann
     



    Beschreibung

    Der Band zeichnet Klaus Manns Weg vom exzentrischen "Dichterkind" nach, das durch einen morbiden Jugendkult mit Theaterstücken und Erzählungen Schlagzeilen machte, über die Stationen des Exils bis hin zum engagierten antifaschistischen Autor.

    Inhaltsverzeichnis

    - Klaus Mann: Drei Texte aus dem Exil. Mit einer Einleitung von Martin Greogor-Dellin
    - Michael Töteberg: Eine unglückliche Liebe zum Theater. Unbekanntes und Unveröffentlichtes im Werk Klaus Manns: Sechs Theaterstücke aus zwanzig Jahren
    - Michael Grunewald: Klaus Mann und Frankreich
    - Alexander von Bormann: Das Werk als Auftrag. Formsemantische Hinweise zu Klaus Manns Romanen
    - Lutz Winckler: Artist und Aktivist. Zum Künstlerthema in den Exilromanen Klaus Manns
    - Uwe Naumann: Der Pazifist als Soldat. Klaus Mann im Zweiten Weltkrieg
    - Anke-Marie Lohmeier: Es ist also doch ein sehr privates Buch. Über Klaus Manns "Mephisto", Gustaf Gründgens und die Nachgeborenen
    - Uwe Naumann: Vita Klaus Mann
    - Nicolai Riedel: Auswahlbibliographie der Werke und der neueren Sekundärliteratur
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück