×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 9/9a / Neufassung
    Politische Lyrik
     



    Beschreibung

    "Politische Lyrik? Nach allem, was gerade in Deutschland beflissene Federn den jeweiligen Herrschern nach dem Munde geschrieben haben, (...) nach den gutgemeinten, aber sterbenslangweiligen politischen Belehrungen, die auch heute noch auf Zeile gebrochen werden, ist Mißtrauen angebracht, Abwehr verständlich", schreibt Johanno Strasser. Reflektierte Analyse aber und Gegenbeispiele bietet dieses Heft.

    Inhaltsverzeichnis

    - Klaus Briegleb: Fragment über "Poltische Lyrik". Ein antipoetologischer Versuch
    - Guntram Vesper: Gedichte
    - Gregor Laschen: Gedichte
    - Heinrich Vormweg: Gedicht und Politik (1973)
    - Ludwig Fels: Gedichte
    - Lutz Rathenow: Gedichte
    - Johano Strasser: Politisch Lied ein garstig Lied?
    - Drei Reden wider den Defaitismus
    - Michael Buselmeier: Poesie und Politik. Anmerkungen zur Lyrik der 70er und 80er Jahre
    - "Auf, auf, Lenau!"
    - Alexander von Bormann: "Hin ins Ganze und Wahre". Lyrischer Traditionalismus zwischen 1930 und 1960
    - Michael Braun: die Poesie der reinen gesinnung. Zwei Kapitel aus der Verfallsgeschichte der politischen Lyrik
    - Franz Josef Degenhardt: Lullaby zwischen den Kriegen
    - Thomas Rothschild: Liedermacher
    - Günter Kunert: Gedichte
    - Lutz Rathenow: Anläßlich keines Anlasses
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück