×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Band 4/4a / erweiterte Auflage
    Georg Trakl
     



    Beschreibung

    Die Dichtung des 1887 in Salzburg geborenen Trakl wird v.a. von jungen Lyrikern immer aufs Neue entdeckt. Das Heft untersucht sein Werk von der frühen, vom Symbolismus beeinflussten Lyrik bis zur späten Prosa und fragt angesichts der vielen unterschiedlichen Deutungen: Georg Trakl – welcher?

    Inhaltsverzeichnis

    - Friedrich Georg Jünger: Trakls Gedichte
    - Georg Trakl: Nachtergebung
    - Heinz Wetzel: Über Georg Trakl Gedicht "Nachtergebung". Eine Untersuchung der fünf Fassungen
    - Georg Trakl: Melancholie
    - Hans-Georg Kemper: Varianten als Interpretationshilfe. Zur Genese von Georg Trakls "Melancholie"
    - Elsbeth Wolffheim: "Die Silberstimme des Totengleichen". Das Farbwort 'silbern' im lyrischen Werk Georg Trakls
    - Bernhard Böschenstein: Motivwanderung in Trakls Gedichten. Am Beispiel des "Wilds"
    - Iris Denneler: Erinnerung - ein Fragment. Zu Georg Trakls später Prosa
    - Heinz Rölleke: Zivilisationskritik im Werk Trakls
    - Gebhard Rusch / Siegfried J. Schmidt: Georg Trakl - welcher? Literaturgeschichtsschreibung als Konstruktionsarbeit
    - Alfred Doppler: Die Erstveröffentlichung Trakls von 1906 - 1913 in Tageszeitungen und Zeitschriften
    - Hans Szklenar: Georg Trakl. Ein biographischer Abriss
    - Hans-Georg Kemper: Bibliographie zu Georg Trakl
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück