×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 82/83
    Erich Arendt
     



    Beschreibung

    Erich Arendt war einer der großen deutschen Lyriker des 20. Jahrhunderts. Das Berlin der 20er Jahre, das Exil in der Schweiz und in Frankreich und später in Südamerika, die Teilnahme am Spanischen Bürgerkrieg, die Rückkehr in die DDR: sein Werk ist durch Arendts Biografie bewirkt und beglaubigt, das Heft stellt es in seiner Vielfalt vor.

    Inhaltsverzeichnis

    - Erich Arendt: Neue Gedichte
    - Manfred Schlösser: "Offen die Maske des Worts". Erich Arendt - Exul poeta
    - Wolfgang Emmerich: Mit rebellischem Auge. Die Exillyrik Erich Arendts
    - Michael von Engelhardt: "Was konkret und anders ist". Zu Erich Arendts Nordafrika-Gedichten
    - Horst Domdey: Verlust des Geschichtsoptimismus. Bilder historischer Zeit und geologischer Zeit in Erich Arendts Lyrik
    - Ernest Wichner: Homer, Odysseus und der "Engel der Geschichte"
    - Gregor Laschen, Peter Wessels: Vom rebellischen Auge der Dichtung. Lese-Notizen zum Augen-Motiv in den Gedichten Erich Arendts
    - Erich Arendt: Der Tänzer
    - Ton Naaijkens: Arendts Tänzer. Zum Verhältnis von Körperbild und Identität in Arendts Spätwerk
    - Elke Erb: "Vergegenwärtigung des Einzelnen"
    - Manfred Schlösser: Bibliographie
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück