×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Heft 231
    Thomas Meinecke
    • Kartoniert

      2021, 105 S., 1. Auflage
      ISBN 978-3-96707-540-3
      € 24,00
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
    • eBook (PDF (Digitales Wasserzeichen))

      2021, 105 S., 1. Auflage
      ISBN 978-3-96707-541-0
      € 23,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
    • eBook (EPUB (Digitales Wasserzeichen))

      2021, 105 S., 1. Auflage
      ISBN 978-3-96707-542-7
      € 23,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
    • eBook (MobiPocket (Digitales Wasserzeichen))

      2021, 105 S., 1. Auflage
      ISBN 978-3-96707-543-4
      € 23,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen



    Beschreibung

    Romancier, Musiker, DJ, Journalist, Radio-Moderator und Produzent von Hörspielen: Thomas Meinecke – zuletzt ausgezeichnet mit dem Berliner Literaturpreis (2020) – ist so vielseitig wie kaum ein Schriftsteller der Gegenwart.
    Romane wie "The Church of John F. Kennedy", "Tomboy", "Lookalikes" oder "Selbst" spannen ein dynamisches, diskursives Netz, das neue Welten aus disparaten Fragmenten aufscheinen lässt. Sie provozieren, weil sie konventionelle Gattungsmuster und Kulturtechniken, gesellschaftliche Normen und geläufige Dichotomien unterlaufen. Ihre 'ozeanische' Ästhetik erweitert das popkulturelle Universum, verbindet Sounds der Popmusik mit Theologie, Ethnografie, Psychoanalyse und Queerness, verwebt schöne Literatur mit 'schöner Theorie'. Meineckes so virtuose wie spielerische Bewegung zwischen High und Low macht ihn zum zentralen Autor der Gegenwartsliteratur, der einen produktiven Diskurs um die Frage von Autorschaft anregt, was sich nicht zuletzt in seinen Poetik-Dozenturen bisher u. a. in Frankfurt, Köln und Berlin niederschlägt.
    Die Beiträge des Heftes loten die poetologisch-theoretische Matrix und materielle Basis von Meineckes vielschichtigem Werk aus. Sie fragen nach dem Verhältnis von Intertextualität und Plagiat, widmen sich seiner Bibliomanie, Musikaffinität und Gegenwartsemphase, fokussieren die popkulturelle Oberflächenästhetik, erzählerische Ethik und mittelalterliche Mystik.

    Inhaltsverzeichnis

    - Charis Goer / Thomas Meinecke: Feministischer Materialismus, Adornos Widersprüche, mediokre Körperteile, digitale Glitches, kollaborative Briefromane: "Da gibt es noch so viel zu entdecken". Ein Gespräch
    - Beat Mazenauer: "Weg mit dem Gehüstel der Geschichtenerzähler". Thomas Meinecke – Poetik und Werk
    - Eckhard Schumacher: Re-make / Re-model revisited. Über Thomas Meinecke, F.S.K. und die "Kunst des Zitats"
    - Torsten Hahn: Schwarze Flächen und weiße Leerräume. Selbst- und Fremdreferenz in der Oberflächenästhetik. (Eine Buchseite von Thomas Meinecke)
    - Thomas Ernst: Pop, Plagiat und Persönlichkeitsrechte. Thomas Meineckes Romanpoetik und das Recht
    - Charlotte Coch: Poetik der Regelkreise oder Thomas Meineckes erzählerische Ethik
    - Daniela Gretz: "Hubert Fichte (...), der hamburgische Pionier der Popliteratur im langen schwingenden Pelzmantel". Thomas Meineckes Erfindung (s)einer Tradition
    - Barbara Vinken: Queering the opera: Mozarts / Da Pontes Cherubino d’Amore. Begehrte Travestie, travestiertes Begehren
    - Charlotte Jaekel: Vertikal/horizontal. Thomas Meineckes Prosa im Spiegel des 19. Jahrhunderts
    - Bettina Bildhauer: Meinecke als Mystikerin: Jenseits der Realität / Diskurs-Dichotomie
    - Charis Goer: Auswahlbibliografie Thomas Meinecke (1978–2021)
    - Biografische Notiz
    - Notizen

    Weiterführende Informationen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück