×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Sonderband
    Rudolf Borchardt
     



    Beschreibung

    Auf der Grundlage nunmehr gesicherter Angaben zur Werkgenese und Publikationsgeschichte, zur Biografie und historischen Einordnung machen die Beiträge das breite Spektrum von Rudolf Borchardts Schaffen sichtbar. Der Band versteht sich als kritische Einführung in sein Werk, enthält Unveröffentlichtes des Autors, Tagebuchaufzeichnungen von Werner Kraft und eine ausführliche Lebenschronik.

    Inhaltsverzeichnis

    - Editorial
    - Martin Mosebach: Wie wenn ein Pfauenrad sich entfaltet
    - Johannes Saltzwedel: Einblick ins All durch Liebe die es schuf. Rudolf Borchardt, Preuße auf verlorenem Posten
    - Alexander Kissler: "Ein fremdes Blut in deinen Adern". Rudolf Borchardt und das Judentum
    - Angela Reinthal: "... um Sie im Lucchesischen auf dem Laufenden zu halten, was das laute Deutschland betrifft". Rudolf Borchardt und Franz Blei
    - Lars Korten, Rudolf Borchardts Gedichtsammlungen (1900-1906)
    - Markus Neumann: Der deutsche Swinburne
    - Rudolf Borchardt: Rede über Unterricht, Erziehung und Bildung (1919)
    - Ernst A. Schmidt: Rudolf Borchardts Antike als Modernismuskriitik
    - Gerhard Schuster: "... und übersah mit grimmigem Triumphe die Trümmerstätte meines Lebenswerkes". Zur Konzeptions- und Überlieferungsgeschichte von Rudolf Borchardt Oeuvre
    - Pia-Elisabeth Leuschner: Rudolf Borchardt als 'Durante' Alighieris. Borchardts Dante-Bild - funktional
    - Stefan Knödler: Rudolf Borchardts Anthologien
    - Frieder von Ammon: Über das Gegenteil sprechen. Berlin 1930: Rudolf Borchardts Rede "Das Geheimnis der Poesie" im Kontext
    - Gustav Seibt: Das brechende Herz des besseren Mannes. Rudolf Borchardt während des "Dritten Reichs"
    - Jörg Drews: Der Mensch ist der Pflanze verwandter als dem Tier. Rudolf Borchardts Garten-Utopie
    - Stefan Scherer: Vereinigung durch die Moderne hindurch. Borchardts "zeitgenössische" Prosa der 1930er Jahre im Roman "Vereinigung durch den Feind hindurch"
    - Michael Basse: Ein einziges lyrisches Missverständnis. Borchardt, Adorno und die neue deutsche Befindlichkeit
    - Franz Josef Czernin: Altus (zu Rudolf Borchardt)
    - Gustav Seibt: Borchardt? Allerdings! Antwort an Gerhard Schuster
    - Werner Kraft: "Traum von Borchardt". Aus den Tagebuchaufzeichnungen 1915-1991
    - Friedhelm Kemp: Man wird ihn nicht los, denn man kommt nicht um ihn herum
    - Heribert Tenschert: Der Dämon
    - Reinhard Tgahrt: Rudolf Borchardt 1877-1945. Eine Chronik
    - Gerhard Schuster: Auswahlbibliografie
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück