×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 81 / Neufassung
    Botho Strauss
     



    Beschreibung

    Spätestens seit dem Essay "Anschwellender Bocksgesang" von 1993 ist Botho Strauß einer der umstrittensten Autoren der Gegenwart. Was aber macht die Provokation seines Werks eigentlich aus? Die komplexen Fragen, die Strauß‘ neuere Arbeiten aufgeben, werden in den Beiträgen des neugefassten Hefts diskutiert.

    Inhaltsverzeichnis

    - Hugo Dittberner: Die Inthronisation der Väterwelt. Zu Botho Strauß und Peter Handke
    - Hermann Korte: Auf dem Weg zur "Tagesordnung des Ewigen"? Botho Strauß' Prosa "Die Widmung" und "Wohnen Dämmern Lügen"
    - Dirk Göttsche: Denkbild und Kulturkritik. Entwicklungen der Kurzprosa bei Botho Strauß
    - Johannes Bellmann: Poetologie und Zeit-Kritik in Botho Strauß' "Beginnlosigkeit"
    - Christoph Parry: Der Aufstand gegen die "Totalherrschaft der Gegenwart". Botho Strauß' Verhältnis zu Mythos und Geschichte
    - Gunnar Decker: Der Ursprungsbildner. Botho Strauß und die Macht der Anfänge
    - Thomas Oberender: Die Wiedererrichtung des Himmels. Die "Wende" in den Texten von Botho Strauß
    - Helga Kaussen: Obskure Text-Gestalten. Figuren 'sakraler Poetik' in "Angelas Kleider" von Botho Strauß
    - Bernd Graff: Die Liebe, das Leben - ein Sprachspiel. Oder: Vom traurigen Kinderglück des Dichters
    - Hans Jürgen Scheuer: "Von der Gestalt der künftigen Tragödie wissen wir nichts". Zur Bearbeitungstendenz der dramatisierten Homer-Lektüre "Ithaka" von Botho Strauß
    - Gunter Schandera: Ausstehende Begegnung. Zur Botho-Strauß-Rezeption in der DDR und den neuen Bundesländern
    - Michael Töteberg: Bibliographie
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück