×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 133
    George Tabori
     



    Beschreibung

    "Ein Schauspiel ist meist ein inszenierter Traum mit den Wünschen und Ängsten des Träumers, die er in scheinbar solide Schatten projiziert – die Maskeraden eines zerstückelten Egos." (George Tabori) Das Heft führt ein in Taboris Wirken als Dramatiker, Regisseur, Roman- sowie Drehbuchautor und widmet sich ihm u.a. in so divergenten Zusammenhängen wie der Holocaust-Literatur und dem Hollywood-Kino.

    Inhaltsverzeichnis

    - Andrzej Wirth: Weder falsch noch richtig sondern einfach so
    - Thomas Rothschild: Die Wunde versteht das Messer. Juden auf Taboris Bühne
    - Werner Schulze-Reimpell: Vom Provokateur zum Medienstar. Die Umwege des Dramatikers und Regisseurs Tabori
    - Peter Höyng: "Car, radio, blonde wife, good address, job with big business". Taboris Jahre in den Vereinigten Staaten
    - Jan Strümpel: Flucht vor der Erinnerung. George Taboris Romane
    - Michael Töteberg: Auf dem Markt der schönen Lügen. Eine verleugnete Karriere: der Drehbuchautor Tabori
    - George Tabori: "Große Krise, kleine Krise, lustige Krise". Ein Gespräch mit Jan Strümpel
    - Hajo Kurzenberger: Taboris authentische Rollenspiele
    - Anat Feinberg: Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten. George Taboris "Jubiläum"
    - Konrad Paul Liessmann: Die Tragödie als Farce. Anmerkungen zu George Taboris "Mein Kampf"
    - Jan Strümpel: Bibliographie George Tabori
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück