×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 96
    Ernst Meister
     



    Beschreibung

    Der Lyriker Ernst Meister (1911-1979) veröffentlichte seinen ersten Gedichtband 1932 als Student. Im Vergleich mit u.a. Benn wird Meisters poetischer Standort bestimmt. Eine Annäherung an den "schwierigen Dichter".

    Inhaltsverzeichnis

    - Bernd Scheffer: Etwas für Ernst Meister tun. Skizze eines Manipulationsversuchs
    - Ernst Meister: Gedichte aus dem Nachlaß
    - Ernst Meister: Brief an Wilhelm Lehmann vom 7.1.1965. Erläutert von Andreas Lohr-Jasperneite
    - Ernst Meister: [Ein Drittes]. Notat zu "Sage vom Ganzen den Satz"
    - Jürgen Egyptien: Meister Benn. Après Aprèslude: ein poetologischer Nekrolog
    - Matthias Bärmann: Am Ende der Metaphysik: Erkenntnis und Gespräch. Ernst Meisters Dichtung im Spannungsfeld von Wandlung und Identität
    - Gregor Laschen: Ein Wort mit all seinem Grün. Kleine Notiz zu einem Zusammenhang: drei Gedichte von Erich Arendt, Paul Celan und Ernst Meister
    - Norbert Gabriel: Übergänge. Zum Verhältnis von Tod und Identität in der Lyrik Ernst Meisters
    - Reinhard Kiefer: Schädelstätte! Todesbaum! Anmerkungen zur Bibelrezeption Ernst Meisters
    - Christian Soboth: Die Un-Natur der Natur. Zu einigen Gedichten Ernst Meisters
    - Gregor Laschen, Andreas Lohr-Jasperneite: Bibliographie zu Ernst Meister
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück