×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 188
    Joseph Zoderer
     



    Beschreibung

    Joseph Zoderer bezeichnet sich als "deutschsprachigen Autor mit österreichischer kultureller Prägung und italienischem Paß" und umreißt so die vieldeutige Topografie seiner Autorschaft. Die Protagonisten seiner Romane sind "Fremdheitsspezialisten" – sie erfahren schmerzhaft, wie brüchig ihre Identitätskonstruktionen sind, und erleben sich zugleich in ihrer Widerständigkeit und ihrem Autonomiestreben.

    Inhaltsverzeichnis

    - Joseph Zoderer: Die Farben der Grausamkeit. Romanauszüge
    - Ewa Aleksandra Tobiasz: Deutschsprachige Literatur aus Südtirol im 20. Jahrhundert
    - Hans-Georg Grüning: Zwischen Alpenheimat und Mittelmeersehnsucht. Zur Topografie in Joseph Zoderers Romanen
    - Bernhard Arnold Kruse: Jenseits des nationalismus. Die Südtirolromane von Joseph Zoderer
    - Peter Pabisch: Joseph Zoderers frühe Dialektlyrik
    - hermann Korte: "Heimatkrallen". Zur literarischen Konstruktion von Identität in Joseph Zoderers Roman "Der Schmerz der Gewöhnung"
    - Maria Luisa Roli: Grenzgänger der Sprachen. Der Doppelblick Joseph Zoderers
    - Hans-Joachim Jakob: Auswahlbibliografie Joseph Zoderer
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück