×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold

    Heinz Ludwig Arnold (Hg.)
    Heft 185
    Hans Jürgen von der Wense
     



    Beschreibung

    Hans Jürgen von der Wense (1894–1966) publizierte wenig und war viel: Komponist, Fragmentariker, Übersetzer, Landschaftsforscher, Collagekünstler, Fotograf und Wanderer – ein Nomade in den Landschaften des Wissens und ein enthusiastischer Leser der Texte der Erde. Neben umfassenden Werkanalysen kommt in diesem Heft erstmals eine Wense-Mappe mit dem das Stichwort "Leben und Tod/Tod" zum Abdruck.

    Inhaltsverzeichnis

    - Reiner Niehoff: "aber berührt verdunstet alles im nu". Das Phänomen Hans Jürgen von der Wense
    - Hans Jürgen von der Wense: Mappe LEBEN UND TOD / TOD
    - Axel Matthes: Die Entdeckung der Galaxie Wense (Nur eine Andeutung)
    - Reiner Niehoff: Bewegliche Ziele. Hans Jürgen von der Wense wandert und schreibt
    - Harald Kimpel: "Ein gewaltiges, übergewaltiges Erlebnis!" Hans Jürgen von der Wense beucht die documenta
    - Ulrich Holbein: Wie herrlich komponierte Jean Sibelius wirklich? Hans Jürgen von der Wense und Theodor W. Adorno können sich in dieser Frage nicht einigen
    - Matthias Henke: "Verschollen, völlig unverstanden und völlig einsam". Gedanken zum Briefwechsel von Hans Jürgen von der Wense und Ernst Krenek, zu ihren Tage- und Erinnerungsbüchern
    - Dieter Heim: Eine Freundschaft mit Hans Jürgen von der Wense
    - Thomas Wiegand: Wense fotografisch
    - Karl-Heinz Nickel: Bibliografie zu Hans Jürgen von der Wense
    - Notizen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück