×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von: Hugo-Ball-Gesellschaft und Stadt Pirmasens
    Redaktion: Eckhard Faul

    Band 8
    Hugo Ball Almanach. Neue Folge 8
    2017



    Beschreibung

    Im Hugo-Ball-Almanach, Neue Folge werden Texte und Studien zu Hugo Ball, Dada und dessen Wirkungsgeschichte sowie den benachbarten Kunstströmungen veröffentlicht.

    Der 100. Geburtstag rückte Dada 2016 in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit – Grund genug für eine Düsseldorfer Tagung, deren Beiträge der Hugo-Ball-Almanach 2017 veröffentlicht, sich mit den Gründungsmitgliedern des Cabaret Voltaires und den Erscheinungsformen des Dadaismus damals und heute zu beschäftigen. Der gleichzeitige 150. Geburtstag von Erik Satie ist zudem Anlass, sein Werk und seine Bedeutung für Dada und die zeitgenössische Musik zu untersuchen. Darüber hinaus werden die Ausstellungen im Dada-Jahr 2016 zusammengefasst sowie ein Rückblick auf das Jubiläumsjahr geworfen.
    Erstmals ediert werden neuentdeckte Briefe Hugo Balls, die aus der Zeit vor 1914 stammen, und wie stets wird die aktuelle Arbeit des Cabaret Voltaire in Zürich vorgestellt. Abgeschlossen wird der Band mit Rezensionen sowie einem Personenregister.

    Inhaltsverzeichnis

    Einleitung
    - Hugo Ball: Briefe an Helene und Ferdinand Schohl
    - Nicola Behrmann: Kommentar zu den Briefen von Hugo Ball an Helene und Ferdinand Schohl
    - Nicola Behrmann: In großer Bedrängnis. Die Briefe von Hugo Ball an Helene und Ferdinand Schohl
    - Martin Mittelmeier: Kautschuk: Der Stoff, aus dem die Dadaisten sind
    - Karin Füllner: Performanz und Phantastik. Der Dada-Trommler Richard Huelsenbeck
    - Thilo Bock: Künstlertheater, Krippenspiele & Kandinsky. Vorbilder für Hugo Balls dadaistische Bühne
    - Eckhard Faul: Der Dada-Papa. Zum aktuellen Bild Hugo Balls anlässlich des Dada-Jubiläumsjahres
    - Walter Fähnders: "Die ganze Welt ist eine Manifestation". Avantgarde-Manifeste und Manifestantismus heute
    - Enno Stahl: Neo Neo Dada. Zeitgenössische Dada-Rezeption bei Mara Genschel, Ann Cotten und Oswald Egger
    - Peter Dayan: Why the Music of Satie is the Only Genuine Music of Paris Dada
    - Tobias Widmaier: Den Spießern "in die Ohren coitieren". George Grosz und das dadaistische Oeuvre des Komponisten Erwin Schulhoff 1919/20
    - Yvonne Wasserloos: Musikalisierung des Geräusches. Satie – Cage – Kraftwerk

    Anhang
    - Walburga Krupp: Dada ist Anfang und Ende ... Die Dada-Ausstellungen im Jahr 2016
    - Ludger Jansen: Eine Ausstellung über Hugo Ball gestalten
    - Hans Dieter Zimmermann: Zur Eröffnung des Hugo-Ball-Kabinetts in Pirmasens
    - Adrian Notz: "Voller Erfolg". Das zwölfte Jahr im Cabaret Voltaire

    Rezensionen
    - Martin Mittelmeier: Dada. Eine Jahrhundertgeschichte (Thomas Keith)
    - Daniela Padularosa: Denken im Gegensatz: Hugo Ball. Ikonen-Lehre und Psychoanalyse in der Literatur der Moderne (Gabriele Guerra)
    - Thilo Bock: "Eine lebendige Zeitschrift gewissermaassen." Hugo Ball und die literarische Bühne. Eine Annäherung (Thomas Keith)

    Rezensionen

    "Die Poesie der Avantgarde, dies dokumentiert nun auf eindrückliche Weise der neue Hugo Ball Almanach, ist seit den Tagen Huelsenbecks eine performative Kunst, in der sich die Dichter körperlich verausgaben. (...) Neben dem luziden Huelsenbeck-Porträt hat der neue Hugo Ball Almanach noch einige aufregende Entdeckungen zu bieten."
    Michael Braun, Poetenladen, 6/2017

    "Gedruckte Hochkultur".
    Klaus Kadel-Magin, Die Rheinpfalz, 6.7.2017

    Weiterführende Informationen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück