×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Heft 26
    Alan J. Pakula
     



    Beschreibung

    Der Name Alan J. Pakula ist untrennbar mit dem politischen Kino Amerikas verbunden. Kein zweiter Regisseur hat den Vertrauensverlust einer Nation und ihre Skepsis gegenüber dem eigenen Staatssystem so beklemmend beschrieben wie Pakula in seinen berühmten Politthrillern "Zeuge einer Verschwörung" und "Die Unbestechlichen". Auch spätere Erfolge wie "Aus Mangel an Beweisen" oder "Die Akte" erzählen vom Verhältnis des Einzelnen zu einem undurchsichtigen, korrupten Machtapparat. Im Schatten dieser systemkritischen Filme stehen privatere Arbeiten, in denen sich der Regisseur als genauer Beobachter und psychologischer Erzähler erwiesen hat. Ausgehend von der Zusammenarbeit mit Robert Mulligan in den 1960er Jahren, gibt der vorliegende Band einen Überblick über Pakulas Werk, das sich im Spannungsfeld von klassischem Genrekino und dessen Erneuerung durch das New Hollywood bewegt. Klassiker wie "Klute" oder "Sophies Entscheidung" werden ebenso gewürdigt wie die weniger bekannten Komödien "Pookie" und "Auf ein Neues".

    Weiterführende Informationen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück