×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Hölderlin
    Die poetische Kritik instrumenteller Rationalität



    Kurztext

    Claudia Kalász Frankfurter Dissertation nimmt Motive aus Adornos Hölderlin-Deutung auf. Die Abhandlung gehört zu jenen, die die revolutionären Gehalte in Hölderlins Dichtung nicht mehr entdecken mussten, sondern sie bereits voraussetzern konnten. In dem zarten und zähen Widerpart, den Hölderlin zum Idealismus nicht nur Schiller'scher Provenienz spielte, erkennt sie eine geschichtsphilosophische Rehabilitierung des materiellen Seienden, die sie zunächst als philosophische Intention in Hölderlins theoretischer Prosa, sodann in der Spache seiner späten Lyrik verfolgt. Den Spannungen und Brüchen zwischen dem theoretisch intendierten und seiner Übersetzung ins poetische Gebilde gilt dabei das Interesse der Interpretation.

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück