×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Ulrich Tadday

    Heft 140
    Brian Ferneyhough
     



    Beschreibung

    Das Werk Brian Ferneyhoughs umfasst zum größten Teil Kammermusik, deren hervorstechendes Merkmal in einer äußerst komplexen und detailreichen Notation liegt. Die notationale Praxis Ferneyhoughs, die die Grenzen des musikalisch Realisierbaren zu überschreiten scheint, ist jedoch von der kompositorischen nicht zu trennen. Die "Schriftlichkeit" selbst muss als konstitutiver Bestandteil einer Kompositionsweise verstanden werden, die ihren Sinn nicht zuletzt in der notwendigen Intensität der Aufführung erhält.

    Inhaltsverzeichnis

    - Vorwort
    - Ferdinand Zehentreiter: Jenseits des "Alterns der neuen Musik". Ausdrucksästhetische Korrespondenzen zwischen Theodor W. Adorno, Claude Lévi-Strauss und Brian Ferneyhough
    - Lois Fitch: Brian Ferneyhoughs Ästhetik der "Figur"
    - Brian Ferneyhough: Il Tempo della Figura (1984)
    - Brian Ferneyhough: Parallele Universen (1993)
    - Claus-Steffen Mahnkopf: Brian Ferneyhough: "La terre est un homme"
    - Cordula Pätzold: "... die meisterliche Entfaltung von Schichtenaufbau und Perspektive ...". Organisationsstrukturen in "Carceri d'Invenzione"
    - Frieder Reininghaus: Elaborierter Komplexismus. Brian Ferneyhoughs "Shadowtime"
    - Zeittafel
    - Abstracts
    - Bibliografische Hinweise
    - Autorinnen und Autoren

    Weiterführende Informationen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück