×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Herausgegeben von Ulrich Tadday

    Heft 200/201
    Olga Neuwirth
    • Kartoniert

      2023, 135 S., s/w Abb., 1. Auflage
      ISBN 978-3-96707-754-4
      € 38,00
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
    • eBook (PDF (Digitales Wasserzeichen))

      2023, 140 S., s/w Abb., 1. Auflage
      ISBN 978-3-96707-755-1
      € 37,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
    • eBook (EPUB (Digitales Wasserzeichen))

      2023, 140 S., s/w Abb., 1. Auflage
      ISBN 978-3-96707-756-8
      € 37,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
     



    Beschreibung

    Die österreichische Komponistin Olga Neuwirth (*1968) erlangte Bekanntheit vor allem durch ihre Opern und Musiktheaterwerke, die häufig ebenso aktuelle wie dezidiert politische Themen der Identität, Gewalt und Intoleranz behandeln. Für ihr Schaffen wurde ihr 2022 der Ernst von Siemens Musikpreis verliehen.

    Olga Neuwirth ist ein kritischer Geist. Gesellschaftskritische Themen begegnen dem Publikum vor allem in Neuwirths multimedialen Musiktheaterwerken, die uns an die Morbidität des Seins erinnern und in sinnlich fluider Form von Kommen und Gehen, Werden und Vergehen erzählen. Auch in anderen Orchester- und Ensemblemusiken, Kammermusik- oder Solowerken, in Filmmusiken und Installationen überrascht Olga Neuwirth die Hörer gleichzeitig immer wieder mit ihrem philosophisch-musikalischen Witz, indem sie Banales mit Sublimem kontrastiert wie einen schrecklich schönen Zauber.

    Mit Beiträgen von Katharina Bleier, Stefan Drees, Daniel Ender, Susanne Kogler, Roman Synakewicz, Elisabeth van Treeck und Dirk Wieschollek.

    Inhaltsverzeichnis

    - Vorwort
    - Stefan Drees: Erinnern als Verstehen. Zu einer grundlegenden Konstante von Olga Neuwirths Komponieren
    - Daniel Ender: "a harmoNy Of space aNd sOunds". Olga Neuwirth und Luigi Nono. Eine dokumentarische Collage als poetologische Spurensuche
    - Susanne Kogler: Sprache, Klang und Tradition. Musik und Dichtung bei Olga Neuwirth und Elfriede Jelinek
    - Roman Synakewicz: Olga Neuwirths "American Lulu" und die kulturelle Praxis des Bearbeitens
    - Dirk Wieschollek: Ambivalente Räume. Olga Neuwirths "CoronAtion"-Reihe – Musik zwischen Isolation und Befreiung
    - Elisabeth van Treeck: Venedig, Hatsune Miku und das Meer. Olga Neuwirths "Le Encantadas o le avventure nel mare delle meraviglie"
    - Katharina Bleier: Ein "vorgefertigtes, starres Kastensystem". Zu Olga Neuwirths Klaviermusik
    - Abstracts
    - Bibliografische Hinweise
    - Zeittafel
    - Autorinnen und Autoren

    Weiterführende Informationen

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück