×

Abobedingungen

Keine Aboinformationen hinterlegt.

Bitte tragen Sie für das Abonnement Ihre Adressdaten ein:

×

    +
    ermäßigte Bestellung
    unbefristet
    mindestens ein Jahr

    ×


    Heft 43
    François Ozon
    • Kartoniert

      2016, 105 S., farb. Abb., 1. Auflage
      ISBN 978-3-86916-511-0
      € 20,00
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
    • eBook (PDF (Digitales Wasserzeichen))

      2016, 105 S., farb. Abb., 1. Auflage
      ISBN 978-3-86916-512-7
      € 19,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
    • eBook (EPUB (Digitales Wasserzeichen))

      2016, 105 S., farb. Abb., 1. Auflage
      ISBN 978-3-86916-513-4
      € 19,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen
    • eBook (MobiPocket (Digitales Wasserzeichen))

      2016, 105 S., farb. Abb., 1. Auflage
      ISBN 978-3-86916-514-1
      € 19,99
      Bestellen
      Zur Merkliste hinzufügen



    Beschreibung

    In einer großen Tradition französischer Autorenfilmer steht François Ozon heute als einer der wenigen, deren Namen auch einem größeren Kinopublikum hierzulande noch bekannt ist. Dies ist vor allem deshalb erstaunlich, weil Ozon in den letzten 20 Jahren sehr unterschiedliche Filme gemacht hat, sein Name also kaum zur »Marke« taugt, die einem Publikum im Voraus verspricht, was zu erwarten ist. »Ein Film von François Ozon«, das bezeichnet ein Frühwerk von aufsehenerregenden Kurzfilmen, von bunten Publikumserfolgen wie »8 Frauen« oder »Swimming Pool«, aber auch psychologischen Dramen wie »Unter dem Sand« oder »Jung und Schön«. Dieser noch junge und sehr produktive Autor verweist dabei immer wieder auf die große Filmgeschichte seines Landes, ohne dass seine Filme je eine Ehrfurcht vor ihr zu lähmen scheint.

    Inhaltsverzeichnis

    - Vorwort
    - Vinzenz Hediger: Die Grundform des Begehrens: Charlotte Rampling als "actrice fétiche" von François Ozon
    - Uta Fenske: Wirkungsvolle Abwesenheit: Die Leerstelle Mann in den Filmen von François Ozon
    - Johannes Wende: Sex als Moment der Veränderung in den Filmen von François Ozon
    - Sabine Schrader: Ein neues Kleid, eine neue Liebe, ein neues Leben – Une nouvelle amie
    - Sophie Rudolph: François Ozons Frauenbilder, oder: Autorenkino jenseits der Nouvelle Vague?
    - Anna Steinbauer: Das Haus in 8 femmes, Swimming Pool und Dans la maison
    - Biografie
    - Filmografie
    - Autorinnen und Autoren

    E-Mail erfolgreich versendet.


    weiter
    Bookmark and Share
    × Ihre Merkliste

    Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

    Bestellung erfolgreich.

    Vielen Dank für Ihre Bestellung.

    Zurück

    Fehler beim Versenden der E-Mail.

    Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

    Zurück