Lars E. Laubhold

Lars E. Laubhold, geb. 1971, arbeitet nach langjähriger Tätigkeit als Instrumentenmacher und Museumsrestaurator heute als Musikforscher an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Er ist Gründungsmitglied der RISM-Arbeitsgruppe Salzburg und war seit 2007 in einem Projekt zur Erforschung des Musikrepertoires am Salzburger Dom im 18. und 19. Jahrhundert engagiert. 2008 gab er den Tagungsband zum Salzburger Karajan-Symposium heraus (gem. mit Jürg Stenzl), 2009 erschien seine Monografie über J. E. Altenburg und das frühneuzeitliche Trompeterwesen. Mit "Von Nikisch bis Norrington. Beethovens 5. Sinfonie auf Tonträger" promovierte er 2013 an der Universität Salzburg.

Titel in der edition text+kritik:



Bookmark and Share
× Ihre Merkliste

Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

Bestellung erfolgreich.

Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Zurück

Fehler beim Versenden der E-Mail.

Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

Zurück