Cornelia Epping-Jäger

Cornelia Epping-Jäger, Dr. phil., Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-PRofjekt "Poetik und Medialität des Diktats: Phonographische Dijktatszenen in der Literatur seit dem 18. Jahrhundert" an der Ruhr Universität Bochum, Arbeitsgebiet: Medientheorie und Literatur- Mediengeschichte mit dem Schwerpunkt 'Stimme'. Veröffentlichungen u.a.: "Meiden/Stimmen" (Hg. zus. mit Erika Linz, 2003), "Formationen der Mediennutzung III" (Hg. zus. mit Irmela Schneider, 2008), "'Diese Stimme musste angefochten werden'. Paul Celans Lesung vor der Gruppe 47 als Stimmereignis", in: Günter Butzer / Joachim Jacob (Hg.): "Berührungen", 2012.

Titel in der edition text+kritik:



Bookmark and Share
× Ihre Merkliste

Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

Bestellung erfolgreich.

Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Zurück

Fehler beim Versenden der E-Mail.

Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

Zurück