Christian Schneider

Christian Schneider, geb. 1951, Kulturwissenschaftler, der im Spannungsfeld von Soziologie, Sozialpsychologie und Psychoanalyse forscht. Studium der Philosophie, Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaft, Promotion bei Oskar Negt, arbeitete an der Leibnizforschungsbibliothek in Hannover, wurde dann Dozent am dortigen Psychologischen Institut der Universität. 1989 wechselte er an das Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt, wo er sich psychoanalytisch fortbilden ließ (staatliche Anerkennung als Psychotherapeut 1993). Forschungsprojekte über die Generationengeschichte des Nationalsozialismus, die Kritische Theorie und dissidente Biografien in der Bundesrepublik und der ehemaligen DDR. Schneider gilt als Begründer der Disziplin "psychoanalytische Generationengeschichte". 1997 Habilitation. Privatdozent an der Universität Kassel. Seit 2001 hat er eine Praxis für psychoanalytisches Coaching. 2009 wurde sein Film "Herrenkinder" bei den Hofer Filmtagen uraufgeführt.

Titel in der edition text+kritik:



Bookmark and Share
× Ihre Merkliste

Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

Bestellung erfolgreich.

Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Zurück

Fehler beim Versenden der E-Mail.

Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

Zurück