7 Treffer
Artikel/Seite:


23.03.2024 - 23.03.2024

"Menschenbildung durch Musik" - Kestenbergs Weimarer Musikreform zwischen Utopie und Wirklichkeit

Bis heute gilt Leo Kestenberg mit seinen kulturreformerischen Ideen als große Identifikationsfigur der Musikpädagogik. In seinem Namen wurden große Erwartungen an den Musikunterricht und die musikalische Bildung gerichtet, Erwartungen, denen wir bis heute nachhängen, die uns aber auch belasten und überfordern: Kann Musik uns wirklich zu einem besseren Menschen machen?
Glaubt man den  ... 



21.03.2024 - 21.03.2024

Leipzig liest: Arno Schmidt – Dechiffrierung eines Mythos

Am Freitag, 22.3.2024, um 16 Uhr spricht Doris Plöschberger mit Friedhelm Rathjen über Arno Schmidt und den Bargfelder Boten. Leipzig liest – Leseinsel der jungen Verlage.
Wie  ... 




16.01.2024 - 16.01.2024

Veranstaltung "Musikvermittlung neu denken" am 16. Januar 2024

Am 16.1.2024 treffen sich unsere Autorin Michaela Fridrich (Musik neu vermitteln. Ein Plädoyer) und der Komponist und Pädagoge Sidney Corbett zu einem Gespräch über das Thema, wie Musikvermittlung neu gedacht werden kann – und muss!? Das Gespräch findet  ... 



28.11.2023 - 28.11.2023

Gesprächskonzert: Eduard Steuermann im Porträt

"Jedenfalls spielt er meine Sachen wie kein zweiter: geistig und technisch; ein Grübler, aber von größtem Können, Ernst und hervorragendem Klangsinn." So beschrieb Arnold Schönberg Eduard Steuermann, dessen Nimbus des unübertroffenen Pianisten der Wiener Schule allzu leicht den Blick auf eine universelle Künstlerpersönlichkeit verstellt. Der 2022 von Lars E. Laubhold bei uns herausgegebene  ... 



27.04.2023

Leipzig liest: Simon Sahner "Gegen die Fußgängermentalität"

edition essay: Deutsche Beat- und Undergroundliteratur

Als Ende der 1960er Jahre die Gruppe 47 erste Auflösungserscheinungen zeigt, kommen in kleinen Verlagen die ersten Romane von Jürgen Ploog und Jörg Fauser heraus.  ... 




28.04.2023

Leipzig liest: Die Wiener Gruppe & ihre Nichten und Neffen

Gerhard Rühm präsentiert die Neuausgabe des Bandes "Die Wiener Gruppe". Lesungen und Gespräch

Innerhalb der internationalen Neoavantgarden zählt der 1930 in Wien geborene Gerhard Rühm zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten; in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur gilt er als einer derjenigen AutorInnen, die am konsequentesten für die Prinzipien von Forminnovation und  ... 




02.05.2023

Haus für Poesie: Lesung und Gespräch zu Adolf Endler

"mit grinsend verblühender Pfote"

Der Dichter Adolf Endler (geboren 1930 in Düsseldorf) befehligte eine „Sensible Armee“ von Versen, die er einzig für den friedlichen Rückzug ausgehoben hatte. In seinem Köcher befanden sich zahlreiche Alter Egos (darunter  ... 



× Ihre Merkliste

Bitte melden Sie sich für die Nutzung dieser Funktion an.

Bestellung erfolgreich.

Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Zurück

Fehler beim Versenden der E-Mail.

Fehler beim Versenden der E-Mail. Versuchen Sie es bitte später erneut oder kontaktieren Sie unseren Support.

Zurück